Projektions-Systeme-Schmitt GmbH

Ihr kompetenter Partner im Bereich audiovisuelle Medientechnik

Stadthalle Kandel

Aula: Die Beschallung ist mit Bose-Lautsprechern realisiert. Als Frontbeschallung werden zwei LT 9403 verwendet, sowie zwei Bässe LT MB12. Als Delaylinie werden drei Bose 402 verwendet. Zur Hintergrundbeschallung sind 15 DS16F Deckeneinbaulautsprecher im Gebäude verbaut. Die Audioverschaltung und Regelung erfolgt über ein 32-Kanal Analogmischpult von Allen+Heath. Für die Mikrofonierung stehen vier Funkstrecken OPUS 600 von Beyerdynamic zur Verfügung. Für weitere externe Anschlüsse stehen zwei Stageboxen in ausreichender Dimensionierung zur Verfügung. Für die Projektion wird ein Sanyo Projektor mit 8.000 ANSI Lumen verwendet. Die Steuerung erfolgt über eine Crestron QMI-RMC Steuerung, die mit dem EIB-Bus des Gebäudes verbunden ist. Für das Bühnenlicht ist eine Traverse installiert, an die die gewünschten Scheinwerfer gehängt werden können. Für herkömmliche Leuchten stehen 18 Dimmerkanäle zur Verfügung, für DMX-gesteuerte Leuchten sind auf den Traversen DMX-Anschlüsse vorhanden.
Mehrzweckraum: Die Beschallungstechnik ist in einem 19 Flightcase untergebracht. Vier MA12 Lautsprecher und zwei MB4 Bässe von Bose sorgen für die Beschallung des Raumes. Die Signalbearbeitung erfolgt mittels einer Biamp NexiaSP und einem bauseitig zur Verfügung gestellten Mischpult. Als Signalquellen stehen zwei Funkmikrofone OPUS 600 von Beyerdynamic und ein CD-Player von Tascam zur Verfügung. Die Projektion erfolgt mittels eines Sanyo WXGA-Projektors mit 3.800 ANSI Lumen. Auf der Bühne und im Saal stehen jeweils ein VGA und ein HDMI Anschlussfeld zur Verfügung. Die Signale werden mittels zwei Umschaltern von Extron zum Projektor gebracht. Die Steuerung erfolgt über eine Crestron QMI-RMC Steuerung, die mit dem EIB-Bus des Gebäudes verbunden ist. Für das Bühnenlicht ist eine Traverse installiert, an die die gewünschten Scheinwerfer gehängt werden können. Für herkömmliche Leuchten stehen 6 Dimmerkanäle zur Verfügung, für DMX-gesteuerte Leuchten sind auf den Traversen DMX-Anschlüsse vorhanden.
Großer Saal: Die Projektion erfolgt mittels eines Sanyo WXGA-Projektors mit 3.800 ANSI Lumen. Die Steuerung erfolgt über eine Crestron QMI-RMC Steuerung, die mit dem EIB-Bus des Gebäudes verbunden ist.